PL DE

FALTWERKTREPPE

Faltwerktreppen bestechen insbesondere durch Schlichtheit, Einfachheit aber auch Exklusivität und betonen das moderne und exklusive Design der Innenräume. Es sind stabile und sichere Treppen mit scheinbar nahtlos wirkender Verbindung zwischen der Setz- und Trittstufen. Es scheint, als seien sie im wahrsten Sinne des Wortes gefaltet. Daher der Begriff Faltwerktreppe.

Faltwerkstiegen sind freitragende Treppen, die ohne Treppenwangen montiert werden, die bei klassischen Konstruktionen eine Schlüsselrolle spielen, indem sie die meiste Belastung tragen. Die Faltwerktreppen bestehen lediglich aus Setz- und Trittstufen, die die Konstruktionsrolle übernehmen und dementsprechend massiv und stabil sowie einwandfrei gefertigt sein sollen. Faltwerktreppen zeichnen sich durch gleiche Dicke der Setz- und Trittstufen aus – meistens sind das ca. 8-10 cm. Es werden hierzu moderne Glas- oder Edelstahlgeländer bevorzugt.

Faltwerktreppen können sowohl aus polnischen Holzgattungen wie: Eiche, Esche, Nussbaum als auch in Polen zugänglichen exsotischen Holzgattungen hergestellt werden.

Bei Faltwerkstiegen werden Trittstufen mit Setzstufen durch spezielle Schrauben verbunden. Diese Treppenart wird in den Fußboden und in die Decke verankert und dazu mit Bolzen an die Wände oder andere Tragteile (wie z. B. Pfeiler) befestigt.